Hausmittel Tipps bei Hämorrhoiden

Hausmittel helfen bei Hämorrhoiden

Hämorrhoiden machen vielen Menschen zu schaffen. Die sogenannten Hämorrhoidalpolster können vergrößert sein und das führt zu Hämorrhoidenleiden. Bemerkbar macht sich dies meist durch Jucken oder auch Brennen. Später kommt es dann zu Blutungen. Es gibt jedoch Hausmittel, mit denen dieses Leiden gut behandelt werden kann. Für die schnelle Hilfe ein paar Sofort-Tipps:

  1. Beim Stuhlgang nicht stark pressen, da sich das Hämorrhoidalpolster dadurch vergrößernkann.
  2. Täglich Schließmuskelübungen machen, d.h.  mindestens 1 ma täglich den Schließmuskel im 2 bis 3 Sekundenrhythmus anspannen, mit 30 Wiederholungen.
  3. Erleichterung verschafft auch ein Bad mit Eichenrindenextrakt, das es in der Apotheke (auch Onlineapotheke) gibt. Zur Abkühlung danach eine Kompresse mit Quark auf den After auflegen.
  4. Ballaststoffreich  Essen, dazu viel Obst (nichts scharfes) und frisches Gemüse, das roh ist (Sauerkraut) oder auch schonend zubereitet, hilft.
  5. Viel Wasser trinken.
  6. Süßigkeiten vermeiden. Diese können zu Verstopfungen führen und belasten damit die Hämorrhoiden.
  7. Als Sofortmaßnahme haben sich auch Zäpfchen und Salben aus dem Blatt des Hammamelisbaums bewährt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>