Mögliche Behandlungen von Hämorrhoiden

Hämorriden hat jeder, nur hat nicht jeder Beschwerden. Hämorriden können über den Anus den Weg nach außen finden und verursachen meist dann Beschwerden. Je nach Behandlung verschwinden die Hämorriden nach ein paar Tagen bis Wochen wieder.

Wer unter Hämorrhoiden leidet, möchte schnell Linderung und dazu gibt es einige Hilfsmittel, die helfen.

Zunächst einmal sollte man sich dort nicht krazen, auch wenn es stark juckt. Dabei helfen Salben, die Kühlung verschaffen und den Juckreiz mildern. Ein weitere Möglichkeit sind regelmäßige Sitzbäder, die Schmerzen und Jucken erträglicher machen.

Es gibt Medikamente, die je nach Beschwerde eingesetzt werden können:
- sollten Sie Verstopfungen haben, brauchen Sie ein leichtes Abführmittel, zur Entlastung. Man sollte darauf achten, dass der Stuhl nie ganz fest ist und gut gleitet. Auch dazu kann man abführende Mittel nehmen (beispielsweise Apfelessig verdünnen) die das Gleitvermögen verbessern.

Mit Infrarotlicht können Hämorrhoiden gut behandelt werden und bilden sich dabei oft zurück.
- verwenden Sie Hämorridenmittel, wie zum Beispiel Schmerz-und/oder Juckstillende Salben um die Heilung zu unterstützen:

Diese Salben sind in jeder Onlineapotheke erhältlich und sorgen für schnelle Erleichterung. Für eine beseitigung können Sie sich die 3-Schritt-Methode anwenden und sehen, wie Sie Hämorrhoiden mit Hausmitteln wirkungsvoll behandeln können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>